Vom Wolfszauber

Der B-Wurf


Julchen wurde im Mai 2011 mit Leo vom Eichwald belegt.


Leo vom Eichwald (links) mit seinem Sohn Xandro



Am 22. Juli 2011 hat Julchen 4 wundervollen Rüden das Leben geschenkt.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Sonne!!!


10 Tage alt ... und schon wird 1.August gefeiert!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Das Leben ist echt anstrengend...

Genau!!!!

Erst mal muss man schlafen. Und das ist ja schon anstrengend! Denn da träumt man ganz viel, krabbelt, sucht die Mama, nuckelt an Mamas Zitzen, schubst die Brüder zur Seite, buddelt sich unter ihnen durch, und dabei muss man schon mal quietschen, knurren und auch wuffen.

Und dann wird man wach, versucht die Augen aufzumachen (puh, das ist aber schwer!!!), muss erst mal gähnen, noch mal gähnen, und dann ganz doll die Nase einsetzen um die Mama zu finden! Hunger!!!! Oh, da riecht es nach Mama und nach Milch, hmpf, krabbeln ist gar nicht so einfach, AAAHHHH!!!! Was ist das???? Hiiilfe, Mama putzt mich schon wieder!!!!! Aber ich will doch gar nicht geputzt werden Mama! Ich habe HUNGER!!!! Grummel, quengel.... Und jetzt ist meine Lieblings-Zitze schon von meinem Bruder besetzt... Hach, das Leben ist wirklich anstrengend!

Jetzt noch ein bisschen nuckeln und dann muss ich wieder schlafen, bin schon wieder kaputt, am liebsten schlaf ich ein während ich noch so ein bisschen Milch trinke - so bei der Mama einzuschlafen ist doch am Schönsten..... (Wenn nur nicht immer wieder einer meiner Brüder mich dabei stören würde!). Gähn!

Zwei Wochen alt

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Sind denn die Augen immer noch nicht auf???

Nein, immer noch nicht. Ja ich weiss, sie sind jetzt zwei Wochen alt. Aber sie blinzeln eben immer noch nicht. Jungs halt...

Immerhin, mit 15 Tagen macht einer die Augen auf. Ein wenig gehen die Augenlider hoch, puh, das muss wirklich anstrengend sein!

Mit 16 Tagen folgt ein Zweiter. Und ein Dritter blinzelt.

Der Kleinste von allen lässt sich Zeit bis zum 17. Tag. Da macht er ein Auge auf und spielt einen Tag lang Pirat. Am nächsten Tag hat er genug gespielt, beide Augen sind auf. Und auch der kleine Zwerg, der seit Tagen blinzelt, hat nun endlich - endlich! - die Augen aufgemacht.

Zwei der Zwerge (der 'Blaue' und der 'Grüne') fangen als erste an zu krabbeln wenn's wichtig wird. Also wenn zum Beispiel Mama Julchen ihre Milchbar aufmacht. Dann muss man sich nämlich beeilen, denn es haben nicht mehr alle vier zur gleichen Zeit Platz an der Bar. Das ist eben so wenn alle vier so fein wachsen und zunehmen. Und da muss man auch schon mal ein bisschen knurren, wenn der Bruder einem den Platz an der Bar streitig machen will. Frechheit!

Mama Julchen ist gut beschäftigt mir ihren Jungs. Putzen, Milch produzieren, Milch warm halten, Milchbar öffnen, wieder putzen, alles kontrollieren, ... Und zwischendurch selbst etwas essen und schlafen. Da es ihr zweiter Wurf ist, ist die hübsche Mama schon etwas entspannter. Sie schläft jetzt auch nicht mehr bei ihren Zwergen sondern stattet ihnen nachts Besuche ab. Und sie geniesst ihre Spaziergänge.

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Let's Start the Action!

Das Öffnen der Augen und Ohren muss man ja erst mal verdauen. Laaangsam bitte.

Ist alles nicht so einfach, ehrlich!

Aber dann! Krabbeln marsch!

Obwohl nach ein paar Schritten immer wieder eine Pause eingeschaltet werden muss, geht es immer besser. Die Zwerge schaffen es inzwischen (fast) problemlos, selbst aus der Wurfkiste raus und wieder rein zu krabbeln. Sie wedeln mit dem Schwänzchen, knurren ein bisschen in der Gegend rum, beissen sich gegenseitig in was auch immer sie gerade ins Mäulchen bekommen und werden immer aufmerksamer. Die Zähnchen werden sichtbar und spitz. Die ersten Spielzeuge werden erbeutet und beknabbert.

Mama Julchen spielt mit ihren Jungs, es macht ihr sichtlich Spass.

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

The Places to Be

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Röhren sind klasse. Da kann man durchrobben, klar, aber man kann auch ganz fein drin schlafen!
Früh übt sich, was ein Dackel werden will...

Und Mama Julchen's Transportbox ist überhaupt mega cool.

Wir sind jetzt 5 Wochen alt und haben zum Geburtstag neue Bändchen bekommen. Die sind richtig chic, ehrlich!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zähne sind 'ne coole Sache!

Spielen tun wir am liebsten mit Mama!!!

Und beissen ist jetzt ganz wichtig, weil die Zähnchen jetzt da sind. Erst vorsichtig, dann immer mehr und immer fester, bis ein Schrei kommt... Es gibt auch so tolle Dinge auf denen man einfach rumkauen kann ohne dass ein Schrei kommt. Das ist auch super!

Wenn etwas sich bewegt dann rennen wir schon hinterher und versuchen es einzuholen. Und unseren Welpenbrei essen wir jetzt schon richtig gern! (Obwohl, bei Mama trinken ist viiiiel feiner!)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Müüüüde

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Wir spielen Columbus und entdecken die Welt!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Das Piiiikst!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Mama's Körbchen steht jetzt im Welpenzimmer!

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Dürfen wir uns vorstellen?

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

3. September 2011

Wir haben eine neue Röhre geschenkt bekommen!!! Super cool! Die anderen sind uns nämlich zu klein geworden....

5. September 2011

Das klappert ganz lustig! Vor allem wenn man die Flaschen an dem Band durch die Gegend zieht...

7. September 2011

Gähn....

Tramfahren ist irgendwie etwas langweilig, findet Ihr nicht auch?!?!?

Wir sind jedenfalls dabei eingeschlafen...

 

8. September 2011

Mama hat gaaaanz leckere Knochen.

Manchmal liegt einer in unserer Welpenstube und da muss man ganz doll schnell sein, um ihn zu ergattern. Leider kommt immer mal wieder einer meiner Brüder vorbei und klaut ihn mir...

Und dann kommt Mama - und die versteht leider überhaupt keinen Spass wenn sie entdeckt dass wir ihren Knochen kauen und sammelt ihn wieder ein.

Ich sag euch, es ist wirklich nicht so einfach mit drei Brüdern und einer resoluten Mama!!!

 

7 Wochen alt

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

10. September 2011

...also das mit dem Staubsauger üben wir noch ein bisschen...

11. September 2011

Die Röhre ist immer noch super!!! Sogar beim Essen ;-))) Jedenfalls solange keine Attacke von hinten kommt!

12. September 2011

Neuerdings gibt's bei uns jetzt so einen coolen Vorhang. Der flattert im Wind!!!!

Am Anfang war das richtig seltsam, so buntes Zeug von oben, und dann macht das auch noch so komische Geräusche.

Aber inzwischen finden wir das cool! Man kann damit spielen. Oder auch nicht. Lustig ist es auf jeden Fall, er hat nämlich gaaanz viele Farben.

 


Videos


Videos von den wundervollen Welpen des B-Wurfs sind auf YouTube unter dem Kanal 'Dackelzauber' zu sehen.


 

Abschied

Jeder der wundervollen Zwerge hat ein ganz feines Zuhause gefunden:

Baily ist nach Heimberg gezogen, Balu wohnt in Stäfa und Buffy und Bacino sind nun in Richterswil zuhause (nicht zusammen aber sie sehen sich oft).

Es sind ganz feine Jungs, und wir wünschen ihnen viel Gesundheit und alles Glück der Erde.

Run free, kleiner süsser Bacino